Unsere Praxis

Unsere Praxis

Dr. med. dent.

Peter Tschoppe


Privatdozent (RWTH Aachen)
Health Care Manager (Charité Berlin)

1978: Geboren in Innsbruck
1999–2004: Studium der Zahnmedizin an der Freien Universität Berlin
2004: Staatsexamen im Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Approbation), Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin, Berlin
2004–2011: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin
2007: Ernennung zum Oberarzt, Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin
2011: Habilitation (Lehrbefähigung) für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde durch den Fakultätsrat der Medizinischen Fakultät Charité – Universitätsmedizin Berlin (Development of a Remineralizing Saliva Substitute and Effects of Various Saliva Substitutes in Combination with Fluorides on Enamel and Dentin)
2011: Venia legendi (Lehrbefugnis) für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde durch den Fakultätsrat der Medizinischen Fakultät Charité – Universitätsmedizin Berlin
2012-2017: Lehrtätigkeit am Universitätsklinikum der RWTH Aachen, Klinik für Zahnerhaltung und Parodontologie und präventive Zahnheilkunde (Leitung: Prof. Dr. Hendrik Meyer-Lückel, MPH)  

ab 2018: Lehrtätigkeit an... bald gibt es spannende Neuigkeiten ;-)

 

Auszeichnungen:
2008: Young Researchers Prize der European Organisation for Caries Research (ORCA)

Forschungsschwerpunkte:
Einfluss von Kariostatika auf die De- und Remineralisation von Schmelz und Dentin, minimalinvasive und non-invasive Zahnerhaltung, Medikamente in der Parodontaltherapie, Xerostomie und Hypossalivation.

Zu den genannten Themen weist Dr. Peter Tschoppe zahlreiche nationale und internationale Vorträge bzw. Veröffentlichungen auf. Er ist Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen wissenschaftlichen Vereinigungen.

Behandlungsschwerpunkte: 
Prävention, Zahnerhaltung, konservierende Zahnheilkunde, Parodontologie, Wurzelkanalbehandlung (Endodontie), Kinderzahnheilkunde, Prothetik (herausnehmbare Prothesen), Zahnästhetik (unter anderem zahnfarbene Füllungen, Bleichen, Veneers)